Donnerstag 23. November 2017
25.09.2013

Größtes EU-weites Forschungsprojekt zu Impact-Messung abgeschlossen

Die Messung von externen Auswirkungen der Geschäftstätigkeit war EU-Forschungsfokus im Bereich CSR

2011 hat die Europäische Kommission eine neue Strategie zu CSR veröffentlicht. Damit Unternehmen ihrer Verantwortung in vollem Umfang gerecht werden, „sollten sie auf ein Verfahren zurückgreifen können, mit dem soziale, ökologische und ethische Belange sowie Menschenrechtsfragen in enger Zusammenarbeit mit den Stakeholdern in die Betriebsführung und in ihre Kernstrategie integriert werden“.

11.09.2013

Unternehmerforum bei OÖ. Ferngas thematisiert internationale CSR-Leitlinien

Neuer Leitfaden zur Anwendung der OECD Leitsätze präsentiert

Beim Unternehmerforum "Nachhaltiges Wirtschaften" wurde die Bedeutung internationaler CSR-Leitlinien in der betrieblichen Praxis thematisiert.

08.08.2013

WBCSD arbeitet an Aktionsplan From Vision 2050 to Action 2020

Welche Maßnahmen müssen bis 2020 gesetzt werden um die Vision 2050 zu erreichen?

2009 präsentierte das WBCSD (World Business Council for Sustainable Development, internationale Partnerorganisation von respACT) die Vision 2050, die auch Thema des 5. Österreichischen CSR-Tages war.

Diese „Roadmap“ zeigt auf, wie unsere Welt mit neun Milliarden EinwohnerInnen, in Einklang mit den begrenzten Ressourcen des Planeten, sich zum Wohle aller entwickeln kann. Basierend auf profunden wissenschaftlichen Beweisen ist mittlerweile klar, dass „business as usual“ enorme Kosten verursacht, die zu Lasten zukünftiger Generationen gehen.

 

24.07.2013

Unternehmenswerte als Business Case

Sind Werte rentabel? Und wie können sie gemessen werden?

Werteorientierte Unternehmensverantwortung und die damit verbundene Berücksichtigung der sozialen und ökologischen Dimensionen der Nachhaltigkeit werden immer stärker von verschiedenen Anspruchsgruppen eingefordert. Gleichzeitig leben dies bereits zahlreichen UnternehmerInnen aufgrund persönlicher, intrinsischer Motivation und Werthaltung vor. 

16.04.2013

EU-Kommission schlägt Verschärfung der Offenlegungspflichten bei sozialen und ökologischen Themen vor

Abänderungsvorschlag des Bilanzrichtliniengesetzes zur Erhöhung der Transparenz eingebracht

Die Europäische Kommission hat am 16. April den mit Spannung erwarteten Abänderungsvorschlag der Berichtspflichten von Unternehmen (vgl. 4. und 7. EU-Modernisierungsrichtlinie) veröffentlicht. Ziel ist es, die Transparenz hinsichtlich der sozialen und ökolgischen Auswirkungen von Unternehmen zu erhöhen.

03.04.2013

Studie der EU-Kommission zur Verwendung von CSR-Standards veröffentlicht

In welchen EU-Ländern wenden große Unternehmen welche Leitlinien an?

Die EU-Kommission veröffentlichte im März 2013 eine Studie darüber, inwieweit große europäische Unternehmen (über 1.000 MitarbeiterInnen) internationale Standards bzw. Leitlinien in ihrer CSR-Kommunikation verwenden. Der UN Global Compact und die Global Reporting Initiative sind dabei die meistgenannten CSR-Standards.

13.03.2013

Unternehmen im Wandel

Die Megatrends der Zukunft und was sie für Unternehmen bedeuten

Vor dem Hintergrund des technologischen Fortschritts hat sich das Umfeld, in dem Unternehmen agieren, in den letzten Jahren wesentlich verändert. In den nächsten Jahrzehnten könnte sich der Wandel sogar noch schneller vollziehen. 

2017 © respACT
austrian business council
for sustainable development
Wiedner Hauptstraße 24/11, 1040 Wien
Telefon: +43/1/7101077-0
Fax: +43/1/7101077-19
E-Mail: office@respact.at
www.csreurope.org www.wbcsd.org www.unglobalcompact.at
http://csr-blog.at/