Montag 18. Dezember 2017
10.09.2014

Zehn praktische Tipps um Ihren Vorgesetzten von Ihrem CSR-Plan zu überzeugen!

 

Das letzte Quartal von 2014 nähert sich mit großen Schritten und viele CSR-Manager fangen an sich Gedanken darüber zu machen, wie sie ihr CSR-Wunschbudget bewilligt bekommen. Denn obwohl Corporate Social Responsibility im Vergleich zu anderen Abteilungen nur einen Bruchteil der Kosten verursacht, stehen diesem Bereich viele immer noch kritisch gegenüber. Für alle, die noch ein wenig Hilfe benötigen, hat der Guardian ein paar hilfreiche Tipps zusammengestellt:

04.07.2014

Salzburger CEOs diskutieren zu verantwortungsvollem Wirtschaften – insbesondere in Auslandsgeschäften

Exklusiver respACT-Business Lunch mit namhaften Unternehmerpersönlichkeiten

20 GeschäftsführerInnen und Vorstände namhafter Salzburger Betriebe tauschten sich am 4. Juli in informellem Rahmen beim respACT-Business Lunch mit Walter Wiedenbauer, Geschäftsführer der Sto Ges.m.b.H und Martin Ledolter, Geschäftsführer der Austrian Development Agency, über Corporate Social Responsibility und die Rolle der Wirtschaft im Kontext internationaler Entwicklung aus.

09.04.2014

Globale Führung - globale Verantwortung

Diskussionsveranstaltung bei Siemens in Linz

Die Diskussionsveranstaltung „Globale Führung, globale Verantwortung“ am 8. April bei der Firma Siemens in Linz widmete sich den Herausforderungen international tätiger Unternehmen in Sachen Nachhaltigkeit.

01.04.2014

Korruptionsbekämpfung: Unternehmen sind Teil der Lösung

Transparenz und internationale Standards als wichtige Instrumente

Die Diskussionsveranstaltung „Curbing Corruption“, die im Jänner 2014 von Transparency International Österreich (TI-AC), der Austrian Development Agency (ADA), der IACA und dem UN Global Compact als Partner organisiert wurde, thematisierte die Korruptionsvermeidung in der Entwicklungszusammenarbeit und im Privatsektor.

04.02.2014

CSR- und TRIGOS-Frühstück Kärnten

Kärntner Betriebe informieren sich zu CSR-Strategie und TRIGOS-Einreichmodalitäten

Am 4. Februar trafen sich rund 50 Kärntner CSR-Interessierte im Restaurant Oscar in Klagenfurt, um sich rund um das Thema "unternehmerische Verantwortung" auszutauschen. Zum Frühstück wurden zudem wertvolle Tipps zur TRIGOS-Einreichung "serviert".

23.01.2014

Partnerschaften auf Augenhöhe

Erfolgreicher Abschluss des Projekts "Stakeholder Engagement & Partnerschaften"

Am 22. Jänner 2014 wurden im Impact HUB Vienna die Ergebnisse des Projekts "Stakeholder Engagement & Partnerschaften" präsentiert. Anschließend diskutierten Unternehmen, NGOs und Social Entrepreneure darüber, welchen Nutzen Partnerschaften zwischen den einzelnen Stakeholdergruppen haben und entwickelten gemeinsam Tipps für das erfolgreiche Umsetzen einer Kooperation.

13.11.2013

respACT-Business Lunch zu „Herausforderungen und Vorteile der Umsetzung von Nachhaltigkeit und Verantwortung im Kerngeschäft“

Steirische Unternehmen diskutieren in Graz zu verantwortungsvollem Wirtschaften.

Am 11. November luden Industriellenvereinigung Steiermark, PwC und respACT steirische GeschäftsführerInnen zu einem exklusiven Business Lunch in das von Atempo betriebene Restaurant „Das Lorenz". Sie erhielten die Gelegenheit, mit respACT-Präsidentin und CEO der SIMACEK Facility Management Group GmbH Ursula Simacek über ihre Ansichten zum Nachhaltigkeitsmanagement im regionalen bzw. internationalen Kontext und den Entwicklungen rund um den aktuellen nationalen CSR-Aktionsplan zu diskutieren.

 
 
2017 © respACT
austrian business council
for sustainable development
Wiedner Hauptstraße 24/11, 1040 Wien
Telefon: +43/1/7101077-0
Fax: +43/1/7101077-19
E-Mail: office@respact.at
www.csreurope.org www.wbcsd.org www.unglobalcompact.at
http://csr-blog.at/