Dienstag 16. Januar 2018
15.05.2013

Förderung nachhaltiger Betriebe durch gezielte öffentliche Beschaffung

Die Stadt Gent zeigt wie es funktioniert!

Im Rahmen des Interreg-Projekts „COGITA“ tauschen sich europaweit Regionen zur Förderung von CSR in Klein-und Mittelbetrieben aus. Ziel ist es erfolgreiche Initiativen weiter zu optimieren und in anderen Ländern zu implementieren.

16.04.2013

EU-Kommission schlägt Verschärfung der Offenlegungspflichten bei sozialen und ökologischen Themen vor

Abänderungsvorschlag des Bilanzrichtliniengesetzes zur Erhöhung der Transparenz eingebracht

Die Europäische Kommission hat am 16. April den mit Spannung erwarteten Abänderungsvorschlag der Berichtspflichten von Unternehmen (vgl. 4. und 7. EU-Modernisierungsrichtlinie) veröffentlicht. Ziel ist es, die Transparenz hinsichtlich der sozialen und ökolgischen Auswirkungen von Unternehmen zu erhöhen.

13.02.2013

Große Schritte bei der Umsetzung einer europäischen CSR-Strategie

EU-Parlament segnet zwei Berichte zur CSR-Strategie der Kommission ab

Das Europäische Parlament stimmte am 6. Februar den Berichten des Committee on Employment and Social Affairs (Rapporteur: Richard Howitt) sowie des Committee on Legal Affairs (Rapporteur: Raffaele Baldassarre) zur Unterstützung der "neuen EU-Strategie (2011-14) für die soziale Verantwortung der Unternehmen" der Europäischen Kommission zu.

14.11.2012

CSR in Österreich braucht...

respACT definiert seine Position zum Österreichischen CSR-Aktionsplan

respACT – Österreichs Unternehmensplattform für CSR und Nachhaltige Entwicklung – begrüßt die Entscheidung der österreichischen Regierung einen CSR-Aktionsplan zu erarbeiten sehr!

09.11.2012

Land Niederösterreich präsentiert sich als europäischer Vorreiter in Sachen CSR

Europaweite CSR-Konferenz auf Zypern Mitte Oktober 2012

Zypern - das aktuell die EU-Ratspräsidentschaft inne hat - lud Mitte Oktober  zu einer europäischen CSR-Konferenz sowie zum 3. COGITA-Projekttreffen.

10.09.2012

Angeregte Diskussion zur Zukunft von CSR beim 2. CSR-DIALOG

Das wünschen sich die Stakeholder des CSR-DIALOGS von der österreichischen Politik

Über 70 TeilnehmerInnen diskutierten am 6. September im Zuge des 2. Stakeholderdialogs zum österreichischen CSR-Aktionsplan über die Zukunft von CSR in Österreich. Ihr Ziel: Vorschläge auszuarbeiten, wie die österreichische Politik optimale Rahmenbedingungen schaffen kann, um Nachhaltigkeit auf Unternehmensebene voranzutreiben.

09.07.2012

CSR-Politik wird gemeinsam gestaltet

Stakeholder-Dialog begleitet die Ministerien beim Erstellen des österreichischen CSR-Aktionsplans

CSR-Interessierte haben jetzt die Möglichkeit Ihre Ideen zur Zukunft von CSR auf www.csrdialog.at einzubringen.

Call to Earth

Astronauts Send a Message from Space to Global Leaders at #COP21

respACT-Position zum vorläufigen Entwurf des Österreichischen CSR-Aktionsplans (NAP CSR)

respACT nimmt Stellung zum vorläufigen Entwurf des "Österreichischen CSR-Aktionsplans", der den TeilnehmerInnen eines Stakeholderworkshops der beiden Ministerien BMLFUW und BMWFJ am 17. Juni 2013 vorgelegt wurde.

>>> Details

CSR und Politik in Europa

 

In diesem Video werden nationale CSR-Strategien europäischer Länder vorgestellt. (Stand Sommer 2011)

 

 

2018 © respACT
austrian business council
for sustainable development
Wiedner Hauptstraße 24/11, 1040 Wien
Telefon: +43/1/7101077-0
Fax: +43/1/7101077-19
E-Mail: office@respact.at
www.csreurope.org www.wbcsd.org www.unglobalcompact.at
http://csr-blog.at/