Best Global Green Brands: 3M ist “zweitgrünste” Marke der Welt

Beim weltweiten Nachhaltigkeitsranking “Best Global Green Brands” belegt der Multi-Technologiekonzern 3M den zweiten Platz hinter Toyota und vor Siemens. Das Ranking basiert auf einer Studie des globalen Markenberatungsunternehmens Interbrand, das hierfür 50 der weltweit wertvollsten Marken untersucht hat.

Bewertet wurde sowohl die öffentliche Wahrnehmung von nachhaltiger Unternehmensführung als auch deren tatsächliche Umsetzung. Dabei geht es um folgende Fragen: Als wie “grün” nehmen die Verbraucher die Marke wahr? Und wie verhält sich das Unternehmen in der Realität, das heißt, wie setzt es seine Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft im alltäglichen unternehmerischen Handeln um?

Bei 3M gibt es zwischen öffentlicher Wahrnehmung und tatsächlicher Umsetzung kaum einen Unterschied. Wesentlich zum guten Abschneiden trugen das überdurchschnittliche gesellschaftliche Engagement des Unternehmens sowie die erfolgreiche Erforschung und Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen in Klebstoff-, Faser- und Folienprodukten bei. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Fähigkeit von 3M, Umweltleistung erfolgreich mit ökonomischer Leistung zu verknüpfen.

So besteht beispielsweise das Scotch-Brite™ Bambus- und Baumwolltuch aus diesen beiden natürlich nachwachsenden Rohstoffen. Durch die hohe Saugfähigkeit von Bambus ist ein schnelles und einfaches Trocknen von Oberflächen und eine streifenfreie Reinigung möglich. Die Post-it® Recycling Notes von 3M sind zu 100 Prozent aus Altpapier. Bei der Verpackung wurde auf Kunststoff verzichtet und stattdessen ungebleichter, ungefärbter Karton verwendet.

Bereits 1975, lange bevor sich Nachhaltigkeit als unternehmenspolitischer Wert etablierte, führte das Unternehmen das firmenweite Umweltschutzprogramm 3P (“Pollution Prevention Pays” oder “Umweltschutz zahlt sich aus”) ein, das mit dem Umweltschutzpreis der Vereinten Nationen ausgezeichnet wurde und bis heute als Musterbeispiel für erfolgreichen Umweltschutz in der Industrie gilt. So konnte 3M beispielsweise seine Treibhausgas-Emissionen von 1990 bis 2010 um 73 Prozent reduzieren. Bis 2015 sollen der Energieverbrauch um ein Viertel und Luftemissionen sowie Abfallaufkommen weltweit um weitere 15 bzw. 10 Prozent gesenkt werden.

3M belegt seit 1999 Spitzenpositionen im renommierten Dow Jones Sustainability Index (DJSI) und wurde bereits zum sechsten Mal in Folge mit dem Energy Star Award ausgezeichnet für seine Spitzenleistung in Sachen Nachhaltigkeit. Der Preis wurde dem Unternehmen von der US-Umweltschutzbehörde und dem US-Energieministerium für seine herausragenden globalen Ergebnisse im Bereich der Energieeinsparung verliehen.

Die aktuelle Interbrand-Studie zeigt, dass sich die stärksten “grünen” Marken konsequent vom Wettbewerb vor allem durch “grüne” Aktivitäten differenzieren, die in den Augen der Konsumenten relevant erscheinen. Darüber hinaus ist es diesen Marken gelungen, nachhaltiges unternehmerisches Handeln in ihrer Organisation zu etablieren – vom Auf- und Umsetzen der Umweltprogramme bis hin zur Auswertung und Offenlegung des Erfolgs ihrer Aktivitäten gegenüber der Öffentlichkeit.

Das Ranking der “Best Global Green Brands” sowie ausführliche Informationen u.a. zur Methodik auf http://www.interbrand.com

Über 3M
Als führendes Unternehmen in Forschung und Entwicklung produziert 3M tausende innovative Produkte für die unterschiedlichsten Märkte. “Leading through Innovation” – mit diesem Leitgedanken setzt sich 3M weltweit dafür ein, das Leben der Menschen einfacher, sicherer und angenehmer zu gestalten. 3M’s Schlüsselkompetenz ist es, mehr als 40 Technologieplattformen – oft in Kombination – für eine breite Palette an Kundenwünschen zu nutzen. Mit einem Umsatz von 26 Milliarden US Dollar beschäftigt 3M weltweit 80.000 Mitarbeiter in mehr als 60 Ländern. Nähere Informationen erhalten Sie auf http://www.3M.com/at

3M, Scotch-Brite und Post-it sind eingetragene Marken der 3M Company.

Moritz Schuschnigg
3M Österreich GmbH

This entry was posted in CSR-News and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>